online Marketing für kleine Unternehmen

Die meisten online Werbemöglichkeiten sind günstig im Vergleich zu klassischer Werbung. Einige Maßnahmen kosten dafür jedoch einiges an Zeit. Je nachdem viel Zeit und Geld Sie investieren möchten gibt es verschiedene Möglichkeiten, die miteinander kombiniert werden können und sich gegenseitig ergänzen.

die eigene Website
Die Basis für jede Form des online Marketing ist die eigene Website. Die meisten online Werbemaßnahmen haben schließlich das Ziel, den Nutzer auf die eigene Website zu leiten und dort zu einer bestimmten Handlung aufzufordern wie beispielsweise einen Termin zu vereinbaren oder eine Reservierung vorzunehmen. Der eigene Webauftritt sollte deshalb möglichst optimal sein im Hinblick auf Design, Benutzerführung und Inhalt.

Suchmaschinenmarketing
Suchmaschinenmarketing umfasst die Bereiche Suchmaschinenoptimierung (SEO = Search Engine Optimization) und Suchmaschinenwerbung (SEA = Search Engine Advertising). Wie diese Bereiche für kleine Unternehmen umgesetzt werden hängt vor allem davon ab wie viel Zeit und Geld zur Verfügung steht.

Bei der Suchmaschinenoptimierung sollte auf jeden Fall sichergestellt sein, dass die Website selbst für Suchmaschinen optimiert ist und sämtliche Brancheneinträge aufeinander abgestimmt sind. Weitere Bereiche der Suchmaschinenoptimierung wie Backlinkaufbau oder stets aktuelle Blogbeiträge (Content Marketing) nehmen viel Zeit in Anspruch. Hier sollte realistisch abgewägt werden, ob die Zeit hierfür wirklich vorhanden ist. Es bringt nichts einen Blog anzufangen und dann nach einem Monat hinzuschmeißen. Es sorgt für keinen guten Eindruck, wenn der letzte Blogbeitrag zwei Jahre alt ist. Um klein anzufangen bietet es sich an 1-2 Social Media Kanäle regelmäßig mit Inhalten zu füllen und von dort auf die eigene Website zu verlinken.

Da Google die mit Abstand meist genutzte Suchmaschine ist, sollte der Fokus bei der Suchmaschinenwerbung auf Google Ads liegen. Mit den Google Search Ads können für bestimmte Suchbegriffe, die der Suchende eingibt passende Werbeanzeigen geschaltet werden. Hier muss abgwogen werden, ob das notwendige Kapital und Wissen vorhanden ist, um eine Google Kampagne erfolgreich aufzusetzen.

E-Mail Marketing
Mit dem E-Mail Marketing (auch Newsletter Marketing genannt) können Sie Ihre Kunden sehr persönlich ansprechen. Diese Werbemöglichkeit ist mit praktisch keinen Kosten verbunden. Es muss lediglich die Zeit investiert werden regelmäßig einen Newsletter aufzusetzen. Vorraussetzung für erfolgreiches E-Mail Marketing ist natürlich, dass sich genug Personen für den Newsletter eingetragen haben. Deshalb sollte der Fokus darauf liegen die Empfängerliste aufzubauen und kontinuierlich zu erweitern. Die rechtlichen Rahmenbedingungen müssen beim E-Mail Marketing selbstverständlich eingehalten werden.

Social Media Marketing
Marketing über Facebook, Instagram, Twitter etc. eigent sich perfekt, um bestehende Kundenbeziehungen zu pflegen und neue Kunden zu werben. Social Media Marketing kostet zunächst kein Geld, dafür aber ebenfalls Zeit. Die Zeit lohnt es sich jedoch zu investieren. Für kleine Unternehmen ist dies im Zusammenspiel mit der eigenen Website wohl die beste und einfachste Möglichkeit online für das eigene Unternehmen zu werben. Eine sehr interessante Möglichkeit, um noch mehr Personen zu erreichen, sind bezahlte Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram. Schon mit einem kleinen Budget können so sehr viele potenzielle Endkunden erreicht werden.

Die Möglichkeiten im Internet zu werben sind vielfältig. Als Basis für kleine Unternehmen ist vor allem eine professionelle Website, einfache Suchmaschinenoptmierung und Social Media Marketing zu empfehlen. Zusätzlich sind bezahlte Werbeanzeigen über Facebook und Instagram sehr sinnvoll. Wenn es darüber hinaus möglich ist noch mehr zu investieren eignen sich besonders Content Marketing (z.B. eigener Blog), E-Mail Marketing sowie Suchmaschinenmarketing.